Meine Buchempfehlungen für Naturkosmetik und Kräuterkunde

Katharina, wo hast du das alles gelernt? Diese Frage bekomme ich in meinen Naturkosmetikkursen oft zu hören und es ist gar nicht so einfach dafür eine kurze Antwort zu geben.


Zum Einen haben ich genau solche Kurse besucht, wie ich sie jetzt gebe (Klick zu meinen Kursen). Da wurde schon ein großer Grundstein gelegt und die Leidenschaft entfacht.


Dann bin ich wahnsinnig experimentierfreudig und probiere jede neue Idee am liebsten sofort aus. Ich lasse mich auf Blogs, Instagram und Facebook inspirieren und bin mit meinen Gedanken einfach irgendwie immer bei meinen Projekten und Rezepten.


Und dann lese ich natürlich auch sehr viele Bücher zum Thema.

Einige möchte ich dir hier empfehlen. Vielleicht suchst du ja eine Inspiration für deinen Weihnachts-Wunschzettel.


Naturkosmetik Buchempfehlungen


Die erste Adresse für gute Naturkosmetik ist ganz sicher Heike Käser mit ihren Büchern Naturkosmetik selber machen und Naturkosmetische Rohstoffe. Ihre Bücher sind unter Selbstrührern berühmt und berüchtigt.

Berühmt weil sie wirklich gut und fundiert sind und berüchtigt weil sie keine leichte Wohlfühlliteratur sind. Für mich enthalten ihre Bücher sehr wichtiges Basiswissen. Ich habe sie deswegen auch ständig auf dem Tisch. Ihre Rezept sind nicht so mein Ding, aber das muss jeder für sich entscheiden.


Die Seminarunterlage Die Geheimnisse der Naturkosmetik ist deutlich kompakter und übersichtlicher, als die Bücher von Heike Käser, aber natürlich bei weitem nicht so umfangreich. Ich empfehle es als übersichtliche Einsteigerliteratur.


Ruth von Braunschweig entführt in ihrem Buch Pflanzenöle in die Welt der pflanzlichen Fette. Sie beschreibt sehr anschaulich und übersichtlich die Wirkung von Ölen auf unseren Organismus und unsere Haut und porträtiert jede Pflanze sehr anschaulich. Am Ende des Buches gibt es ein großes Kapitel mit Rezepten. Große Buchempfehlung von mir.



Wer mehr auf der Suche nach Rezepten ist wird in den Büchern Natürlich Schön von Valerie Jarolim, Selber machen statt kaufen von Smarticular und Grüne Kosmetik von Gabriela Nedoma fündig.

Bei Gabriela Nedoma habe ich meine Ausbildung gemacht. Ihr Wissen über die Hintergründe und Zusammenhänge hat mich begeistert. In ihrem Buch, finde ich, kann sie das nicht voll rüber bringen. Für Anfänger finde ich ihr Buch dennoch empfehlenswert. Die meisten Rezepte sind für die frische Verwendung gedacht, gehen dafür aber blitzschnell.

Zum Beispiel ein Peeling aus 1/2 TL Mohn, 1 TL Joghurt und 1/2 TL Honig. Alles mischen, gründlich in die Haut einmassieren und anschließend abspülen. Geht ganz schnell und die Reste können aufgegessen werden. Herrlich.

Smarticular ist den meisten, die sich mit dem selber machen beschäftigen ein Begriff. Im Buch Haut & Haar gibt es viele Rezepte und Tipps für plastikfreie Pflege.


Valerie Jarolim ist Kräuterpädagogin und kommt mit ihren Rezepten meiner Idee von Naturkosmetik sehr nah. Ihr Buch ist sehr umfangreich, die Rezepte leicht nachzumachen und nur mit natürlichen Zutaten. Totale Empfehlung!


Buchtipps für Kräuterkunde


Ursel Bühring ist eine Ikone unter den Kräuterpädagoginnen und hat schon viele Bücher geschrieben. Ich liebe das Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde sehr. Es gibt zuerst eine sehr ausführliche Einführung in Heilpflanzen, ihre Inhaltsstoffe und allgemeine Verwendung und dann zu jeder Erkrankung ein ausführliches Kapitel welche Pflanze wie und warum wirkt.

Das zweite Buch von ihr, dass ich ebenfalls häufig verwende ist Alles über Heilpflanzen. Beide Bücher sind sich recht ähnlich. Das erste ist etwas technischer aufgebaut, geht aber auch noch mehr in die Tiefe. Das Zweite ist deutlich lesefreundlicher.



Wolf Dieter Storl ist ebenfalls so eine Kräuter-Ikone. Sein Buch Heilkräuter und Zauberpflanzen porträtiert 9 Pflanzen ganz ausführlich mit vielen Geschichten und Sagen. Man bekommt einen richtigen Bezug zu den Kräutern.


Das Buch Bäuchleinöl und Zwiebelsocken von Claudia Schauflinger habe ich dir am Blog und auf Instagram schon häufig vorgestellt. Es ist ein treuer Begleiter für mich und meine Familie durch die Herbst- und Winterzeit, enthält aber auch viele Hausmittel für den Sommer wie Hilfe bei Insektenbissen, leichtem Sonnenbrand, Schürfwunden, etc.

Ich hole es immer raus, wenn jemand krank ist. Es bietet mir rasche, praxisnahe Hilfe mit Dingen die ich immer zu Hause habe. Ich liebe es.


Buchtipps zu Ätherischen Ölen

Ätherische Öle liebe ich als Zusatz in meiner Naturkosmetik und im Winter auch sehr in der Duftlampe. Ätherische Öle sind nicht zu unterschätzende kleine Kraftpakete und sollten immer mit Bedacht und sehr sparsam eingesetzt werden.

Für den Einstieg in diese duftende Welt empfehle ich die Bücher von Gerti Samen und Barbara Krämer Heilende Energie der ätherischen Öle sowie Eliane Zimmermann Aromatherapie. Beide Bücher ergänzen sich für mich wunderbar und ich schaue meistens in beiden nach, wenn ich einen Duft nachschlage.



Buchempfehlung Seifen sieden

Nun noch meine Tipps zum Thema Seife sieden. Ich habe Seife sieden in einem Kurs gelernt, so wie ich sie jetzt gebe (Klick zu meinen Seifenkursen). Das kann ich auch sehr empfehlen, um einmal den sicheren Umgang mit NaOH zu lernen. Allerdings ist das alles keine Hexerei und lässt sich auch gut aus Büchern oder Blogs lernen, wenn man der Typ dazu ist. Einen Blog, den ich sehr empfehlen kann ist Wunderbar Seifenbar von Moja. Sie erklärt wunderbar ausführlich und unaufgeregt das Seifen sieden. Man kann sehr viel über Zusätze und unterschiedliche Methoden lernen.

Ein Klassiker ist das Buch Seife sieden von Petra Neumann. Sie geht sehr schön auf die einzelnen Fette und ihr Verhalten in der Seife ein. Es ist also ein Buch mit sehr guter Theorie. Die Rezepte sind auch sehr schön. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich mir am liebsten meine eigenen Rezepte mache und wenig von ihr ausprobiert habe.


Sehr umfangreich ist das Buch Natur Seifen von Jelena Voss und Michael Mandak. Es werden sehr ausführlich alle Rohstoffe, Zusätze, die Herstellung und auch die Rezepte erklärt. Ein großer Tipp für alle, die es genau wissen wollen.


Das waren soweit die Bücher, die ich am häufigsten hervorhole. Kennst du davon schon welche? Hast du noch Tipps für mich?

Alles Liebe, Katharina


Die hier vorgestellten Bücher habe ich zum Teil mit Affiliate verlinkt. Das heißt für dich kostet es das gleiche und ich bekomme eine kleine Provision, wenn du über den Link bestellst.

  • Instagram

Katharina rührt auf Instagram

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram Social Icon