Die Suche nach der perfekten Küche und was das mit meinen Workshops zu tun hat

Aktualisiert: Feb 14

Artikel enthält unbezahlte Werbung (und Eigenwerbung)

Vor 3 Jahren bin ich mit dickem Bauch (von Sophia! Nicht was ihr denkt!) an den wunderschönen Vollholztischen gesessen und habe unsere Traumküche geplant (Mein Mann war meistens auch dabei). Und nun darf ich als Veranstalterin meiner Workshops in die stimmungsvollen Räumlichkeiten des Küchenstudio Keglevits zurückkehren. Es ist für mich ein ganz besonderer Ort mit so vielen vorfreudigen, kribbeligen Erinnerungen. Die Entscheidung dunkle Fronten für unsere Küche zu wählen, zum Beispiel, war tatsächlich ganz spontan.

Der Stein als Arbeitsplatte stand schon länger fest. Mein Mann war damals sofort verliebt und wollte nichts Anderes mehr. Unsere Beraterin, Frau Zacherl, hat uns dann geduldig alle Fronten gezeigt und Besonderheiten erklärt und wir waren ganz auf eine helle, weiße Front fokussiert. Das sah man schließlich überall auf Instagram, Pinterest und Co. In Wahrheit aber passte das gar nicht so recht zur Farbe des Steins und Stils unserer Wohnung. Frau Zacherl ließ uns da ganz in Ruhe von selber draufkommen und legte nur unauffällig die etwas dunkleren Fronten in unser Sichtfeld. Als wir gerade schon gehen wollte hat es bei mir Klick gemacht und ich meinte nur: "Schatz, wie wäre es mit einer Küche in anthrazit?"

All diese Erinnerungen und diese kribbelige Vorfreude auf ein Leben zu viert in den eigenen vier Wänden waren sofort wieder da, als ich im Küchenstudio angefragt habe, ob sie mir ihre Räumlichkeiten für meinen nächsten Workshop zur Verfügung stellen würden. Ich war ganz aus dem Häuschen als ich sofort und ohne Wenn und Aber die Zusage bekommen habe.

Somit:

I proudly present: Die neue Location für meinen Workshop

Fa. Küchen Design

Ing. Keglevits Ges.m.b.H.

Gumpendorferstraße 135-137

A-1060 Wien

Wir machen meinen geliebten Fichtenharzbalsam - der Allrounder bei Erkältungen sowie Gelenksschmerzen.

Einen Golden Balm, der mich und meine Kinder durch die Windelzeit genauso begleitet wie durch eisige Wintertage (als Cold Cream) sowie verschiedene Arten von Oxymel. Oxymel liebe ich nach dem Laufen um meinen Mineralstoffhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen, oder bei den ersten Zeichen einer nahenden Erkältung als Super-Drink (statt Super-Food) gegen alle Viren und Bakterien.


Ein paar Plätze sind am 22.11.2019 ab 18:00 Uhr noch frei. Magst du auch kommen? Alle Infos gibt´s natürlich auch auf meiner Homepage.

Ich freu mich auf dich.

Katharina

0 Ansichten
  • Instagram

Katharina rührt auf Instagram

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram Social Icon