Kastanienzeit! Meine liebsten Tipps für die kleinen Früchte - ganz ohne Kastanientiere. Versprochen.

Aktualisiert: Feb 14

Es ist Kastanienzeit!

Überall liegen sie jetzt, die kleinen verführerisch glänzenden Dinger. Wie kleine Schätze warten sie nur darauf in den Jackentaschen meiner Kinder zu verschwinden bis die Jacken schwerer sind als sie selbst.

Sie lieben es und ich liebe die kleine Auszeit beim Sammeln nach dem Kindergarten zum runterkommen und durchlüften. Das funktioniert genau bis zu dem Moment, in dem sie beschließen, dass nur noch geschlossene Kastanien gute Kastanien sind und anfangen sich um die stachelige Schale zu streiten.

Nun gut, nach einer dreiviertel Stunde sind die Taschen und der Kinderwagen voll mit Kastanien und wir sind bereit für den Heimweg.

Aber was mach’ ich nun mit ihnen, wenn sich das Fensterbrett schon unter langsam trocknenden Kastanientieren biegt?

Meistens überlasse ich meinen Kindern erstmal komplett eigenständig, was sie machen wollen. Ich gebe all unsere Fundstücke in einen ausreichend großen Korb in die Mitte des Wohnzimmers, gönne mir eine Tasse Tee und warte ab.

Das rein haptische Erlebnis mit den Händen durch die Box zu fahren fasziniert die Kinder meist schon so stark, dass die Augen für eine Weile leuchten.

Wird das langsam fad, holt meine 2-jährige Tochter gern meine Eiswürfelformen hervor und sortiert Kastanien rein.

Alternativ biete ich ihr einen Eierkarton und eine Küchenzange zum Sortieren an.

Wenn das auch langweilig wird und meine Kinder sich ein bisschen Input wünschen hole ich großes Papier und male einfache Linien und Tiere drauf, die sie mit Kastanien ausfüllen können. Das lieben sie.

Außerdem sind die Kastanien ein hervorragendes Futter für unsere Steckenpferde, lassen sich in der Kinderküche verkochen oder dienen dem Eissalon als Währung.

Ein paar der Kastanien müssen sie natürlich auch an mich abgeben. Ich zerkleinere sie in der Küchenmaschine, lasse sie trocknen und verwenden sie entweder direkt zum Waschen, zur Herstellung von extra schaumigen Seifen oder als Tinktur in meinen Cremes. Mal schauen welche Rezepte mich dieses Jahr anlachen.


Ist dein Kastanienvorrat schon aufgefüllt für dieses Jahr?


Alles Liebe

Katharina

51 Ansichten
  • Instagram

Katharina rührt auf Instagram

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram Social Icon