Rezept pflegendes Bartöl mit natürlichem Duft

Freunde von uns letztens bei uns in der Küche:

"Du, Katharina, hast du eigentlich auch eine Pflege für meinen Bart?"

"Klar, und sogar immer bei der Hand." Und schon konnte ich ein kleines Fläschchen meiner Zauberöle rüberreichen.

Die Rückmeldung kam schon nach kurzer Zeit:

"Aaaalso, die Wirkung ist echt super. Aber der Duft... Geht es vielleicht etwas männlicher?"


Hahahaha, Jaja, Männer sind bis jetzt noch nicht so meine Zielgruppe. Aber was nicht ist, kann ja noch werden und so habe ich mir ein pflegendes Bartöl mit männlichem Duft und natürlich ohne ätherische Öle sondern nur mit Küchenzutaten ausgedacht.

Rezept pflegendes Bartöl


1/2 Apfel grob reiben und mit

20 gemahlenen Wacholderbeeren,

1 Prise Muskatnuss,

3 TL gemahlenen Fenchelsamen und

1 TL gemahlenen Koriandersamen in einem Topf vermischen. Mit

200ml Sonnenblumenöl HO übergießen

50ml Wasser hinzufügen und

10 Minuten leicht köcheln lassen

10 Minuten bei ausgeschaltetem Herd ziehen lassen, anschließend fein filtrieren.

Sollte sich Wasser unter dem abgeseihten Öl sammeln wird das obere Öl einfach vorsichtig abgegossen. Im fertigen Bartöl darf kein Wasser mehr enthalten sein.


Haltbarkeit: circa 6 Monate bei Zimmertemperatur


Anwendung: Das Bartöl wirkt feuchtigkeitsbewahrend, pflegt die sensible Haut im Gesicht und gibt dem Barthaar Glanz. Ein paar Tropfen sind ausreichend.


Zu den verwendeten Zutaten:

Der Apfel enthält viele natürliche Proteine, Kalzium, Natrium, Vitamine und Flavonoide. Zudem Fruchtsäuren, die den Erneuerungsprozess der Haut anregen.


Fenchel entspannt und beruhigt nervöse und gereizte Haut, Wacholder wirkt stark antibakteriell.


Sonnenblumenöl ist regional verfügbar und pflegt die Haut leicht und mild. Es zieht gut ein und ist so für jeden Hauttyp geeignet.


In die Welt der Duftöle und Pflanzenauszüge entführe ich dich auch in meinen Online-Workshops. Zum Beispiel hier. Unter www.katharinaruehrt.com findest du mein ganzes Workshopprogramm.


Ich freue mich auf dich.

Katharina



Quellen:

Lehrgangsunterlagen Grüne Kosmetik Pädagogik von Gabriela Nedoma (2019),

Heilkosmetik aus der Natur von Myriam Veit (Kosmos Verlag 2016)





68 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen